Ein absolutes Novum ist die neugeschaffene Kinderturmwelt in der Wilhelma Stuttgart. Auf Initiative der Kinderturnstiftung Baden-Württenberg entstand diese einzigartige Bewegungswelt.
In Zusammenarbeit mit dem Spiel- und Sportteam entwickelten wir benutzbare Kunstwerke und Installationen welche wie Turngeräte funktionieren. Viele Turnübungen welche unter Anleitung in den Sporthallen problemlos durchzuführen sind lassen sich aus sicherheitstechnischen Bestimmungen nicht in den öffentlichen Bereich übertragen. Daher orientiert sich das Bewegungskonzept an tierische Vorbilder und soll zum Nachahmen ermuntern.
Wichtig war auch die künstlerisch sensible Einbindung der diversen Anlagen in das denkmalgeschützte Ensemble des zoologisch botanischen Garten Wilhelma.
Ein Reiseheft mit viel wissenswerten über die jeweiligen Tiere und Anleitungen über Bewegungsabläufe kann jedes Kind am Eingang mitnehmen und damit auf Entdeckungsreise gehen.

http://www.spiel-sport-team.de/

Kängurusprung

Die Zeichen stehen auf Australien gegenüber dem Gehege der Kängurus geht es für die Kids um Weiten und Höhen beim Sprung auf dem Trampolin.

Stirnlappenbasilisk

Festklemmen wie der "Stirnlappenbasilisk" im Gewirr der Seile ist hier gefragt!

Dschungelpfad

Heute ist aber großes Gedränge im Dschungel, hier ist es schon schwierig den Parcours - zu durchklettern - lustig durch den hohlen Baum zu kriechen.

Mufflonberg

Sehr aufwendig und in die Umgebung gut eingebunden wurde der Anstieg auf den "Mufflonberg". Der hölzerne Gipfelfelsen fordert bei der Begehung höchsten Gleichgewichtssinn.

Der Abstieg ist authentisch mit Steinen, welche ein ausgetrocknetes Bachbett darstellen, gestaltet.

Die Heimat des Feldhasen

Hier werden alle Hüpf- und Hoppelvarianten geübt, die so ein Feldhase drauf hat. Durch das Kornfeld werden gewaltige Hacken geschlagen. Jetzt ist aber große Pause angesagt. Bei der Kuh zwischen großen Tomaten und Zuccinis ist gut rasten.