Für die künstlerische Gestaltung der Freigehege für Bonobos legten wir die ursprüngliche Umgebung dieser Primaten,  das Kongobecken in Zentralafrika zu Grunde. Dazu stilisierten wir die dort vorkommenden Urwaldbäume in einer abstrakten künstlerischen Form.Vorbilder waren Bäume wie die Würgefeige mit ihren vielen charakteristischen Luftwurzeln, die großen alles überragenden Urwaldriesen und Palmen. Im Original dürften die Bäume ca.10X so groß sein wie wir sie im Gehege verwirklichen konnten. Durch die transparente Strukturierung der Kletterobjekte ergeben sich gute Beobachtungsmöglichkeiten für Besucher. Die natürliche Bepflanzung unterstreicht das Dschungelerlebnis und wirkt auf den Besucher fast so als würden die Bonobos direkt durch den Urwald toben. 

Kongobecken